Termine

06.06.2021 – 13 Uhr
S Ohlsdorf

Kein Vergeben, kein Vergessen – antifaschistischer Rundgang über den Ohlsdorfer Friedhof

Wir wollen gemeinsam verschiedene Orte auf dem Ohlsdorfer Friedhof besuchen und dabei Revolutionär*innen und Widerstandskämpfer*innen gegen den deutschen Faschismus gedenken. Zudem beleuchten wir auch die umkämpfte Geschichte des Friedhofs selbst, der in den vergangenen Jahren immer wieder von Faschist*innen und Geschichtsrevisionist*innen instrumentalisiert wurde. Erinnern heißt kämpfen!

 

 

03.07.2021 – 14 Uhr
Vor der Fabrik (Barnerstr. Ecke Bahrenfelder Str., Altona)

Der NSU in Hamburg: 20 Jahre Mord an Süleyman Taşköprü

Vor 20 Jahren haben die Neonazis des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) im Juni 2001 den jungen Familienvater Süleyman Taşköprü in Hamburg-Altona hingerichtet. Bis zum heutigen Tag verhindert der Senat einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss und damit die vollständige Aufklärung des Mordes. Mit einem gemeinsamen Rundgang begeben wir uns auf die Spuren der Tat: An verschiedenen Stationen im Stadtteil beleuchten wir rassistische Kontinuitäten und gesellschaftliche Strukturen, aus denen bis heute rechter Terror erwächst. Im Zentrum des Rundgangs steht die Perspektive von Betroffenen rechter Gewalt und die Frage nach antifaschistischen Handlungsmöglichkeiten.

 

 

24.07.2021 – 14 Uhr
U Saarlandstraße

Antifaschistischer Widerstand – Damals und Heute
Fahrradtour auf den Spuren alter und neuer Nazis

Wo fand antifaschistischer Widerstad statt und wie sah er aus? Welche Firmen und Orte waren wichtig für die Kriegsführung der Nationalsozialisten? Von wem und wo geht heute noch die rechte Gefahr aus? Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam mit euch im Rahmen unserer Fahrradtour durch Winterhude auf den Grund gehen.

 

20.-26.9.2021
Hamburg

Antifaschistische Woche

Eine Woche lang jeden Tag antifaschistische Politik mit Vorträgen, Gesprächen und Aktionen, zum informieren, diskutieren, vernetzen und aktiv werden.